Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Coaching, Online-Seminaren, Webinaren und allgemeinen Medien von Hans-Christian Harde und der Harde & Bochniarz Media GbR.

1. Medien

Als Medien gelten alle in Buchform oder auf einem Datenträger (CD, DVD) ausgelieferten Bücher, Hörbücher und Videos, sowie auf den Plattformen von Hans-Christian Harde, oder der Harde & Bochniarz Media GbR eingestellten Downloads. Downloads bei Drittanbietern (z.B. Audible, Digi-Store, oder iTunes, etc.) unterliegen den Geschäftsbedingungen der jeweiligen Anbieter.

Soweit nicht anders ausgezeichnet, ist in den einzelnen Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 7% bei den Buch/ Audio-Package-Produkten, bzw. bei den Audios und den DVDs von 19% enthalten.

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung unser Eigentum.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab Kaufdatum. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Firma / Name, Vorname

Straße Hausnummer

PLZ Ort

Telefonnummer

E-Mail:

Fax-Nr.:

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des  Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

2. Kauf von Online-Produkten und Online-Seminaren

Soweit nicht anders ausgezeichnet, ist in den einzelnen Preisen die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe 19% enthalten. Die Preise in den Flyern (PDF-Download) sind, wenn nicht anders ausgezeichnet, Nettopreise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld „jetzt kaufen“ angeklickt hat. Erst mit Bestätigung des Auftrags an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und Hans-Christian Harde, oder der Harde & Bochniarz Media GbR zustande. Die Übermittlung des Download-Links erfolgt nach Zahlungseingang des Kunden.

Zahlung: Die Rechnungserstellung erfolgt unmittelbar nach Buchung. Die Zahlung ist sofort nach Rechnungseingang fällig.

Widerrufs- & Rückgaberechte

Bei Download-Links für Online-Produkte, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Online-Produkten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch Hans-Christian Harde, oder die Harde & Bochniarz Media GbR bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Der Käufer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass mit Bestätigung des Downloads sein Widerrufsrecht unmittelbar erlischt.

3. Urheberschutz/Haftung/Gerichtsstand

Eigentumsvorbehalt: Unterlagen, Materialien, Bücher und Medien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Hans-Christian Harde, oder die Harde & Bochniarz Media GbR unterstützt den Auftraggeber nach bestem Wissen. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt jedoch in jedem Fall beim Auftraggeber. Der Verkäufer haftet auch nicht für Schäden oder Ansprüche von Dritten, die durch nicht ausreichendes Briefing/nicht abgesprochene Verwendung der Leistung entstehen.

Der Gerichtsstand ist Bad Homburg.

4. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.