Über Hans-Christian Harde

Hans-Christian Harde begann seine Karriere 1999 mit einer Ausbildung zum Informatikkaufmann. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete er über zwei Jahre in dem Unternehmen, bevor er den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und 2005 als selbstständiger Berater in die Schweiz ging. Dort war er verantwortlich für die Planung und den Ausbau von Netzwerken und Kommunikationsplattformen für einen Dienstleister von Schweizer Banken.

Nach Beendigung des Projekts im Jahr 2007 beschloss Hans-Christian Harde zurück nach Deutschland zu gehen um zunächst als gefragter Spezialist für namenhafte Unternehmen tätig zu sein, bevor er 2009 mehrere Firmen gründete, darunter ein Systemhaus und eine Vermittlung für Freiberufler.

Trotz seiner Arbeit als Geschäftsführer arbeitete er weiterhin als Berater für andere Unternehmen und führte diese Tätigkeit auch nach dem Verkauf seiner Firmen in 2014 fort.

Heute ist Hans-Christian Harde einer der gefragtesten Berater wenn es um die Auswahl, Einführung und Optimierung von Unified Communication und Collaboration Lösungen geht. Zudem ist er Geschäftsführer der Firma „pintarus“, welche er  im Jahr 2015 gründete.

Die Firma pintarus ist Ansprechpartner für Unternehmen, wenn es darum geht, Experten für ein spezielles Thema zu finden. pintarus ist Unternehmensberatung und Expertenvermittlung zu gleich und konzentriert sich auf die Themenbereiche Outsourcing, Projektmanagement, IT Sourcing,  Providermanagement und natürlich Unified Communication & Collaboration. Mittlerweile sind mehr als 1000 Experten gelistet, die Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

In den mittlerweile 12 Jahren als Berater und Gründer gab es immer wieder andere Berater, die seinen Rat gesucht haben, wenn es darum ging, wie man erfolgreich wird und entsprechende Projekte bzw. Aufträge generiert und für sich gewinnt. Diese Anfragen haben Hans-Christian Harde veranlasst sich mit dem Thema „Wie kann ich Berater erfolgreicher machen?“ auseinanderzusetzen. Daraufhin entstanden im April 2017 einige Ideen für Produkte und Seminare, welche Freiberufler darin unterstützen mehr Projekte zu besseren Konditionen zu generieren und selber dabei kontinuierlich zu lernen und zu wachsen.

THEMEN

  • Fokussierung auf Nutzengenerierung unter Betrachtung der Wirtschaftlichkeit
  • Effektives Anforderungs- und Stakeholdermanagement
  • Maximierung von Chancen und Minimierung von Risiken
  • Interkulturelle Zusammenarbeit und Kommunikation
  • Technologische Guidance, Architektur und Design, die auf Wertbeitrag und Integration der IT in das Business fokussiert
  • Vermittlung von IT-Freiberuflern an namenhafte Unternehmen
  • Entwicklung von Produkten und Seminaren für erfolgreiche Berater